Biographie

ENGLISH | DEUTSCH



Die Russin Daria Marshinina wurde 1988 in Moskau geboren und begann das Klavierspiel bereits im Alter von drei Jahren. Schon zwei Jahre später kam sie auf die Chopin­ Musikschule Moskau und besuchte von 2004­2007 das Gnesin Musikgymnasium für Hochbegabte, wo sie bei Marianna Shalitaeva und Jakob Katznelson studierte. Nach ihrem Abschluss ging sie an die Gnesin Academy of Music zu Prof. Vera Nosina. Im Jahre 2007 begann sie ihr Studium bei Prof. Michael Endres und Prof. Gabriele Kupfernagel an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, welches sie bei Prof. Anna Vinnitskaya an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg fortsetzte. Bei Meisterkursen erhielt sie außerdem Unterricht bei Prof. Alexej Lubimov (Mozarteum Salzburg), Prof. Brigitte Engerer, Prof. Akiko Ebi (Konservatoire Paris), Prof. Konrad Elser (Musikhochschule Lübeck), Prof. Bernd Goetzke (HFMTM Hannover), Fou Ts'ong (International Piano Academy Lake Como) und Elisabeth Leonskaja.

 

Daria Marshinina ist vielfache Preisträgerin, sie wurde u. A. mit dem 2. Preis des Dimitri Schostakowitsch Jugendklavierwettbewerbs in Moskau ausgezeichnet, dem 4. Preis des Wettbewerbs „Romantischer Stern“ in Kassel, dem 2. Preis des Wettbewerbs der Elise­ Meyer-Stiftung in Hamburg, dem 2. Preis des Alfred Schnittke Wettbewerbes in Hamburg und mit dem 2. Preis des Rosario Marciano Klavierwettbewerbes in Wien.

 

Ihr erstes Orchesterdebüt gab Daria im berühmten Großen Saal des Moskauer Konservatoriums im Alter von zehn Jahren. Seitdem konzertierte sie regelmäßig als Solistin mit dem Kammerorchester Kremlin Moskau und dem städtischen Orchester Klaipèda unter der Leitung von Pavel Berman.

Daria beschäftigt sich seit mehreren Jahren leidenschaftlich mit Kammermusik. Zu ihren Lehrern in diesem Bereich zählen weltbekannte Solisten, wie Tanja Becker­-Bender (Violine), Niklas Schmidt (Cello) und Lilya Zilberstein (Klavier).

 

Dank dem Unterricht und den Impulsen von Lilya Zilberstein rief Daria Marshinina mit ihrer Klavierduo­-Partnerin Linda Leine im Jahre 2012 das Projekt „JUNG­-KLASSISCH-­KLAVIER“ ins Leben. In Rahmen dieses Projekts geben Daria und Linda Konzerte mit verschiedenen Programmen und präsentieren eine breite Palette der Klavierliteratur (sowohl Duo, als auch Solo). Darias künstlerische Tätigkeit als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin führte sie nach Spanien, Italien, Österreich, Frankreich, Schweden, Andorra, Litauen und in die Türkei.

 

Der DAAD zeichnete sie mit dem Preis für herausragende musikalische Leistungen aus, zudem erhielt sie mehrfache Stipendien der Oscar und Vera Ritter Stiftung, der Anna Ruths­-Stiftung, der Alfred Töpfer­-Stiftung, sowie der Otto­-Stöterau-­Stiftung.

 

Ab Oktober 2014 verfeinert Daria Marshinina ihr pianistisches Können im Studiengang Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Theater Rostock in der Klasse von Professor Bernd Zack.